Der Engere Landesvorstand wurde mit der Umsetzung einer Ausstellung "Macherinnen.Helferinnen.Frauen und die AWO.“ als Beitrag zu den Jubiläumsjahren 2019 und 2020 der AWO in Bayern beauftragt.

Link zu der blätterbaren PDF-Datei: https://www.yumpu.com/de/document/read/63739868/100-jahre-awo-in-bayern

 

Die Eingangspräsentation der Ausstellung ist der Gründerin Marie Juchacz gewidmet. Weitere Schautafeln beleuchten erstmals übergrei fend die Pionierleistung von bayerischen Frauen beim Aufbau des Verbandes ab 1920 und nach dem Zweiten Weltkrieg sowie ihre Rolle und ihr Wirken, das sich bis heute in zentralen Tätigkeits- und Hand-
lungsfeldern der AWO widerspiegelt. In der Tradition der Pionierinnen kommen in der Wanderausstellung deshalb auch aktive AWO-Frauen aus Bayern zu Wort und beziehen Stellung zu politisch und gesellschaftlich relevanten Themen. Die Ausstellung umfasst neben rund 40 Panels auch digitale Elemente. 

Konzipiert hat die Ausstellung die Journalistin und Redakteurin unse-
res Mitgliedermagazins WIR Isabel Krieger. Sie trug über ein Jahr hinweg historisches Material zusammen und sprach mit aktiven AWO-Frauen. Geplant war, die Ausstellung zunächst auf den Bezirkskonferenzen und im Rahmen der Landeskonferenz 2020 zu präsentieren, bevor sie dann auch allen AWO-Gliederungen und der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen sollte.

Aufgrund des Corona-Pandemieausbruchs und der damit verfügten Beschränkungen war dies jedoch bislang nicht möglich. Damit die Ausstellung dennoch gezeigt und gesehen werden kann, ist
sie ab sofort als blätterbare PDF-Datei online abrufbar. Wie das aussieht zeigt ein Blick auf die Homepage des Landesverbandes. Ich würde mich freuen, wenn die Gliederungen der Bayerischen
Arbeiterwohlfahrt die Zeit bis zur möglichen Präsentation der Ausstellung dadurch überbrücken, dass sie die Publikation auf ihren Websites der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Link zu der blätterbaren PDF-Datei: https://www.yumpu.com/de/document/read/63739868/100-jahre-awo-in-bayern